eiko_icon Feuer 1 - Feuer in Gebäude

Brandeinsatz > Sonstiges
Einsatzort Details

Berliner Straße
Datum 30.04.2016
Alarmierungszeit 15:32 Uhr
Alarmierungsart Melder
Einsatzleiter Zugführer Zug II
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Buxtehude Zug II
DRK Rettungswache Buxtehude
    Feuerwehr Buxtehude Zug I

      Einsatzbericht

      Quelle Bericht: BT Online

      Einsatz - für Zug I und Zug II der Ortsfeuerwehr Buxtehude. Am Sonnabend brannte es um 15.33 Uhr im Dachgeschoss eines Reihenhauses in der Berliner Straße.

      Auslöser des Feuers war offenbar ein alter Röhren-Fernseher. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute war bereits das komplette Obergeschoss verräuchert, sagte der stellvertretende Zugführer Timm Gerken dem TAGEBLATT. Vier Atemschutzträger von Zug II rückten - zum Teil auf allen Vieren - vor, mithilfe der Wärmebildkamera lokalisierten sie das Feuer und löschten es "mit weniger als 20 Litern", so dass Schäden durch Löschwasser vermieden wurden.

      Die Rauchsäule stand minutenlang über dem Haus, weithin sichtbar in Buxtehude Süd. Wände und Möbel im Dachgeschoss sind schwarz von Rauch. Die Bewohner und die Einsatzkräfte blieben unverletzt; sicherheitshalber waren Notfallsanitäter der DRK-Wache am Elbe Klinikum mit ihrem Rettungswagen vor Ort. Die Freiwilligen Feuerwehrleute durchlüfteten das Haus, vor der Haustür wurde das zum Teil geschmolzene TV-Gerät noch einmal sicherheitshalber abgelöscht. Die Atemschutz-Träger sahen aus wie Schornsteinfeger - bedeckt mit schwarzen Rußpartikeln.