eiko_icon Feuer 1 Küchenbrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Beim Kloster Dohren
Datum 30.03.2014
Alarmierungszeit 17:25 Uhr
Alarmierungsart Melder
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Buxtehude Zug II
DRK Rettungswache Buxtehude
    Feuerwehr Ottensen

      Einsatzbericht

      Küchenbrand im Kloster Dohren
      Zu einem Küchenbrand im Wohngebiet Kloster Dohren wurden am Sonntagabend die Feuerwehren vom Zug II und Ottensen alarmiert. Im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses brannte in einer Wohnung die Herdzeile. Durch das verrauchte Treppenhaus waren weitere Personen in zwei Dachgeschosswohnungen eingeschlossen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle brannten... sowohl Herd, als auch die dazugehörige Dunstabzugshaube und der Lüftungskanal. Die eingeschlossenen Personen hatten sich auf  Balkons bemerkbar gemacht. Da die Wohnungen im Dachgeschoss vom Feuer aber nicht unmittelbar betroffen waren und die Bewohner die Türen zum Treppenhaus vorbildlich mit nassen Tüchern abgedichtet hatten, konnten sie unter Betreuung eines Feuerwehrmannes und eines Rettungsassistenten in ihren Wohnungen verbleiben. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer im Küchenbereich mit einem C-Rohr. Zum vollständigen Ablöschen wurden Teile der Kücheneinrichtung demontiert. Im Anschluss der Löscharbeiten mussten die betroffene Wohnung und das Treppenhaus umfangreich belüftet werden. Die durch das Feuer unbewohnbare Wohnung wurde zur weiteren Untersuchung der Brandursache an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren neben den beiden Ortswehren auch zwei Rettungswagen und die Buxtehuder Polizei. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.